Über uns

Der Treff­punkt Malawi ist ein eigener Verein, welcher der Kol­pings­fa­milie Rie­senbeck angehört. Unserer Moti­vation und unserem Handeln liegen die christ­lichen Grund­werte und die Ideen Adolf Kol­pings zugrunde. 

Seit 1997 pflegt der Treff­punkt Malawi Part­ner­schaften zu meh­reren Gemeinden im Norden Malawis. Nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbst­hilfe“ unter­stützen wir dort ver­schiedene Initia­tiven und Pro­jekte unter anderem zum Bei­spiel das Aus­bil­dungs­center für Tischler*innen und Schneider*innen in Ekwendeni. 


Leitbild und Satzung

Der Treff­punkt Malawi e.V. ist ein gemein­nüt­ziger Verein. Die Ver­eins­satzung und das Leitbild dienen uns als Grundlage für unsere Arbeit und unsere Ent­schei­dungen. Unserer Moti­vation und unserem Handeln liegen die christ­lichen Grund­werte und die Ideen Adolph Kol­pings zugrunde.


Unser Vor­stand

Die Kol­pings­fa­milie Mzambazi war die erste offi­ziell regis­trierte Kol­pings­fa­milie Malawis. Der Kontakt zum Treff­punkt Malawi e. V. besteht bereits seit 2008. Ver­schiedene Pro­jekte konnten seitdem gefördert werden: Ein gemein­schaft­licher Gemü­se­garten, ein Sport­verein, die Schwei­ne­haltung und die Imkerei. 


Bil­dungs­arbeit

„Youth and Women for Sus­tainable Envi­ronment“ (YAWOSE) ist ein Projekt zur Unter­stützung von Jugend­lichen und Frauen in länd­lichen Regionen. Sie bekommen Zugang zu ver­schie­denen neuen Ein­kom­mens­quellen, außerdem trägt das Projekt zum Umwelt­schutz in Malawi bei.


Geschichte des Treff­punkt Malawi

Im Skills Center in Ekwendeni werden Jugend­liche und junge Erwachsene zu Tischlern oder Schnei­de­rinnen ausgebildet.

Wir brauchen Ihre Hilfe

Unter­stützen Sie die Arbeit des Treff­punkt Malawi e. V.