Treffpunkt-Malawi.de > Home > Aktuelles

Treffpunktmitglied Katharina Feldmann geht für ein halbes Jahr nach Malawi

12-04-2011 18:29 von Oliver Werthmöller

Auf enge Kontakte zwischen Malawi und Deutschland setzt der Treffpunkt Malawi auch im neuen Jahr. Dies wurde bei der Mitgliederversammlung im Kolpinghaus deutlich. So geht Katharina Feldmann im Juli für ein halbes Jahr nach Karonga und wird in dem Aids-Waisen-Projekt von Schwester Beatrice mithelfen. „Nach dem vierwöchigen Workcamp im letzten Jahr hat mich das Afrika-Virus voll erwischt“, gesteht die Riesenbeckerin. Die ohnehin schwierige Lebenssituation der Aids-Waisen verschlimmerte sich noch durch ein schweres Erdbeben vor etwas über einem Jahr. „Daher freue ich mich, wenn ich dort mit anpacken kann und gleichzeitig einen intensiven Einblick in die Kultur der Malawier bekomme“, ist Katharina Feldmann voller Vorfreude auf die Zeit nach ihrem Abitur.

 

Den Deutschlandbesuch von drei Jugendlichen und dem Priester Steven Bulambo aus Mzambazi und Chitipa wird die 19-Jährige deshalb nicht miterleben können – auch wenn sie die Mitglieder der Kolpingjugend aus Mzambazi gerne wiedergetroffen hätte. Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste Köln, die 2010 das erste und nun das zweite Workcamp nach Malawi organisieren, kümmern sich um die Betreuung. Anlass für den Besuch sind die internationalen Jugendwochen in Bad Breisig am Rhein vom 30.7. bis 13.8. Kurz vorher werden die Jugendlichen für einige Tage nach Riesenbeck kommen, so dass ausreichend Zeit für einen intensiven Austausch besteht. Junge Menschen, die sich für das Workcamp im kommenden Sommer interessieren, erhalten unter www.treffpunkt-malawi weitere Informationen.

 

Wer die Internetseite anklickt, wird nun erstaunt sein: Ein völlig neues Layout und ein neues Logo sind dort zu finden. „Die bisherige Seite war technisch veraltet. Zudem hat Malawi eine neue Flagge, so dass auch das bisherige Logo des Treffpunkts Malawi hätte angepasst werden müssen“, berichtet Oliver Werthmöller, der die Internetseite betreut. „Dies haben wir zum Anlass genommen, uns für ein komplett neues Logo zu entscheiden.“ Dankbar ist der Treffpunkt Malawi Erica Beermann, Inhaberin der Werbeagentur context in Riesenbeck. Mit ihrer Kreativität entwarf sie das neue Logo unengeltlich und quasi als Spende. „Die für Afrika typische Schirmakazie und das schwarz-orange-farbene Kolping-K sind ein toller Blickfang und zeigen unsere Verbundenheit mit der Natur, den Menschen, die unter diesen Bäumen Schatten und Gespräche suchen, und dem Kolpingwerk“, macht Vorsitzender Thomas Schmiemann deutlich.

 

Auf dem Programm der Mitgliederversammlung standen auch Vorstandswahlen. In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden Thomas Schmiemann als Vorsitzender und Sandra Wilde (Rosendahl-Holtwick) als stellvertretende Vorsitzende. Schriftführer Jürgen Keuter (Püsselbüren) und Kassierer Rainer Hackenfort (Rosendahl-Holtwick) gehören dem Vorstand ebenfalls für die nächsten zwei Jahre weiterhin an. Neben den bisherigen Beisitzern Martina Schmiemann, Kathrin Bäumer, Martin Kitten, Daniel Gersmeier, Rendel und Oliver Werthmöller sowie Maria und Hermann Determeyer ergänzt Katharina Feldmann als neue Beisitzerin den Vorstand. Zu Kassenprüfern wurden Maria Determeyer und Fabian Grüter bestimmt.

Um sich in einem größeren Rahmen über Malawi und Partnerschaftsarbeit auszutauschen, plant der Treffpunkt Malawi im Sommer ein Netzwerktreffen. „In lockerer Atmosphäre und ohne Zeitdruck möchten wir Ideen sammeln und persönliche Kontakte mit anderen für Malawi tätigen Organisationen intensivieren“, wirft Thomas Schmiemann einen Blick auf ein sicherlich spannendes Ereignis.

 

tl_files/tpm/images/110130MVLogoBeermann-b.jpg

Freuen sich über das neue von der Werbeagentur context, Medienhaus Beermann, entworfene Logo: v. r. Thomas Schmiemann (Vorsitzender), Oliver Werthmöller (Webmaster), Katharina Feldmann (neue Beisitzerin), Jürgen Keuter (Schriftführer), Thoralf Stark (Treffpunkt-Mitglied und ein halbes Jahr in Malawi gewesen) und Rainer Hackenfort (Kassierer), Foto: Sandra Wilde

Zurück