Treffpunkt-Malawi.de > Home > Aktuelles

Kurze Beine sorgen für sensationelle Spende

09-12-2016 15:03 von Fabian Grüter

Sponsorenlauf der Sünte-Rendel Grundschule

Da haben sich die Schülerinnen und Schüler der Sünte-Rendel-Schule in Riesenbeck mächtig ins Zeug gelegt: 8.000 Euro erliefen sie bei einem Sponsorenlauf und spendeten davon 2.000 Euro an den Treffpunkt Malawi.

 

Bei der Scheckübergabe mit dem Schulleiter Holger Geßner sprach Vorsitzender Thomas Schmiemann den kleinen Läufern ein großes Lob für ihren beachtlichen Einsatz aus. Auch den Sponsoren – nämlich den Eltern, Großeltern und Bekannten, die für jede Runde, die die Kinder zurücklegten, Geld spendeten – galt sein Dank im Namen des Treffpunkts Malawi.

 

Der erlaufene Betrag soll nun in der Jugendarbeit in Ekwendeni eingesetzt werden. Hier gibt es eine Kolping-Bücherei, die mit neuem Lesefutter bestückt werden soll. Freiwillige hatten bei ihrem einjährigen Dienst vor einiger Zeit die Bücherei ins Leben gerufen.

 

Aktuell liegen dem Treffpunkt Malawi weitere Projektanträge vor, die der Jugend in Ekwendeni zu Gute kommen sollen. „Das trifft sich gut, so können wir überlegen, einen Teil des Geldes für neue Medien und einen Laptop zu nutzen“, freut sich Thomas Schmiemann. Schon viele Jahre gibt es einen Kontakt zwischen der Grundschule und dem Treffpunkt Malawi. Auch in Zukunft sollen die Schülerinnen und Schüler mit Informationen und Bildern aus dem südostafrikanischen Land versorgt werden, um den Blick für die Lebensweise und Probleme von Menschen auf anderen Kontinenten zu öffnen.

 

tl_files/tpm/images/News_2016-12-09_01.jpg

Die Schüler und Schulleiter Holger Geßner (hinten r.) übergeben einen symbolischen Spendenscheck an Thomas Schmiemann (hinten l.), Vorsitzender des Treffpunkt Malawi e.V.

Foto: Francis Kroll

Zurück