Treffpunkt-Malawi.de > Home > Aktuelles

Das Ausbildungsprojekt in Ekwendeni, Malawi

18-07-2013 20:39 von Oliver Werthmöller

Dach über dem Kopf für Auszubildende: Treffpunkt Malawi unterstützt Bau eines Ausbildungszentrums in Ekwendeni Laggenbeckerin sechs Wochen vor Ort

„Die Eigeninitiative der Menschen in Ekwendeni hat uns begeistert“, berichtet Thomas Schmiemann, Vorsitzender des Treffpunkt Malawi e. V. „Die Idee ein Ausbildungszentrum zu gründen und die Umsetzung kommen von den Jugendlichen selbst, denn sie haben erkannt, dass junge Menschen, die Waisen sind oder aus besonders armen Familien kommen, sonst keine aussichtsreiche Zukunftsperspektive haben.“ Damit nach Abschluss der zweijährigen Ausbildung auch staatlich anerkannte Prüfungen abgelegt werden können, war professionelles Lehrpersonal nötig.  In der Startphase hatten Jugendliche zunächst selbst als Ausbilder fungiert, dank zahlreicher Spenden konnte der Treffpunkt Malawi nun  Gehälter für qualifizierte Lehrpersonen zahlen. Die selbst hergestellten Produkte verkaufen die Auszubildenden zum Teil, dennoch ist das Geld für Lehrmaterial stets knapp. Auch hier unterstützt der Treffpunkt Malawi das Projekt. „Trotz aller Bemühungen der Malawier ist es für sie schwierig, kurzfristig finanziell auf eigenen Füßen zu stehen, weil die aktuelle Geldentwertung die Planungen durchkreuzt“, erläutert Thomas Schmiemann. Für den Bau des Ausbildungszentrums sind umgerechnet rund 15.000 Euro zu veranschlagen, so dass jede Spende willkommen ist.

 

tl_files/tpm/images/Art130206Ekwendeni_NEU.JPG

 
Gespannt sind die Mitglieder auf die im Februar geplante Reise der Laggenbeckerin Kristin Droop. Die Studentin wird ein sechswöchiges Praktikum in Malawi absolvieren und dabei auch Station in Ekwendeni machen. „Ich habe mich schon immer für Afrika interessiert und freue mich schon darauf, die Kultur und die Menschen kennen zu lernen“, so die 21-Jährige. Momentan lernt sie sogar eine Bantusprache, um zu den Menschen einen kurzen Draht zu haben. „Die persönlichen Kontakte sind uns sehr wichtig, denn nur so können wir die Partnerschaft lebendig halten und sicher sein, dass die Spenden sinnvoll eingesetzt werden“, stellt Thomas Schmiemann klar.

Wer die Projekte des Treffpunkt Malawi e. V. unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto spenden: Volksbank Tecklenburger Land eG, BLZ 403 619 06, Konto-Nr. 905 333 600

Zurück